Garantiert die richtige Entscheidung

In zwei bis dreieinhalb Jahren führen wir unsere Schüler zu einem erfolgreichen Ausbildungsabschluss. Dabei fördern wir sie auf allen Ebenen mit dem Ziel, ihr Vertrauen in sich und die eigene Leistungsfähigkeit zu stärken.

Unsere Leistungen bei besonderem Förderbedarf

In den Berufsschulen der KJF steht immer der junge Mensch im Mittelpunkt. Wir betrachten ihn ganzheitlich, sehen also in ihm nicht nur den Schüler, sondern auch die Person mit all ihren persönlichen Begabungen und Fähigkeiten. Unsere Heilpädagogen, Ausbilder, Lehrer und Berufspädagogen begleiten die Schüler individuell. In einem ansprechenden und motivierenden Lernklima werden gemeinsam Potenziale entdeckt und dann optimal gefördert.

Berufsvorbereitungsjahr (BVJ): macht fit für die Ausbildung

Schüler, die noch nicht reif für eine Ausbildung sind, denen ein Schulabschluss fehlt oder die keine Ausbildungsstelle haben, können ein Berufsvorbereitungsjahr in den Berufsschulen der KJF absolvieren. Wir beraten Sie gerne an unseren Standorten in Augsburg, Dürrlauingen und Kempten (Allgäu).

Icon Betriebe

Aus der Praxis: Das sagen Entscheider und Fachkräfte

Wir pflegen gute Beziehungen zu unseren Partnern. Oberstes Ziel ist die beidseitige Zufriedenheit. Deshalb findet ein regelmäßiger Austausch mit allen Beteiligten statt.


"Seit vielen Jahren arbeitet das Staatliche Berufliche Schulzentrum Neusäß mit der Prälat-Schilcher-Berufsschule erfolgreich zusammen. Besonders gelungen ist die Zusammenarbeit im Modellprojekt IBB, auf dessen Fortsetzung wir gemeinsam hoffen."

Jürgen Wunderlich, Oberstudiendirektor, Schulleiter Staatliches Berufliches Schulzentrum Neusäß


Fachkraft - Birgit Eichlein

"Ich unterrichte mit einigen Stunden an der Benedikt-von-Nursia-Berufsschule Augsburg. Das pädagogische Konzept finde ich klasse. Es gibt den Schülern Orientierung und Halt."

Birgit Eichelein, Lehrerin an der Albert-Einstein-Mittelschule Augsburg


Fachkraft - Friederike Eichelein

"Unsere Pflegefachhelfer erhalten eine zusätzliche Förderung an der Benedikt-von-Nursia-Berufsschule. Davon profitieren alle Schüler. "

Friederike Ferstl, Schulleiterin der Berufsfachschule für Altenpflege und Altenpflegehilfe des Caritasverbandes für die Diözese Augsburg e.V.


Ihr Kontakt zu uns

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Dann schreiben Sie uns.

Wolfgang Luther

Wolfgang Luther

Telefon 

0821 3100-197

Kontakt
captcha
* Pflichtfeld